· 

IKEA Hack - LEGO Schränke

Von Natur aus kreativ und immer den Drang etwas außergewöhnliches zu machen, habe ich mir das Kinderzimmer meines Sohnes zum do-it-yourself Projekt gemacht.

Die Idee: Schränke in Legosteine Optik

 

(Werbung, unbezahlt, da Markennennung)

Die Idee für Kinderzimmerschränke in Lego Optik ist mir schon in den Sinn gekommen, bevor mein Sohn überhaupt geboren wurde. Ich war selbst als Kind nämlich schon großer Fan von Legosteinen.

letzes Jahr, 2017, als mein Sohn ein paar Monate alt war, habe ich das Projekt dann gestartet.  

Aus einfachen Ikea Metod Küchenschränken mit weißen Fronten haben mein Mann und ich diese tollen, kunterbunten Legosteine gezaubert. Der Vorteil von Metod-Schränken ist, dass sie in vielen unterschiedlichen Größen zu haben sind und ihr sie individuell zusammenstellen könnt. Und außerdem ist die Qualität super und dafür sind sie auch noch günstig!

Wenn ihr so ein DIY Projekt startet, zeichnet euch am besten den Grundriss auf und schneidet euch aus Papier kleine Vorlagen in verschiedenen Größen aus, z.B. 4x6 cm für einen 40x60 cm Schrank. So könnt ihr am einfachsten schauen und ausprobieren wie alles zusammen passt. Wenn ihr möchtet, könnt ihr die kleinen Vorlagen auch schon in euren Lieblingsfarben ausmalen - so könnt ihr euch vorstellen wie das Ergebnis ausschauen kann.

Wenn ihr euren Plan aufgestellt habt und die Schränke gekauft habt, geht’s an die Vorbereitung: 

 

Spraydosen in euren Lieblingsfarben im Baumarkt kaufen.

Lochbohrer in gewünschter Größe, habe ich online gekauft.

Holz, bei uns aus dem Werksattsammelsurium. Aber findet ihr ganz bestimmt auch im Baumarkt.

Spachtelmasse um die Löcher, durch den Lochbohrer, zu verschließen.

Schleifpapier um die Rundungen und Spachtelmasse glatt zu schleifen.

Und jede Menge Zeit nehmen!

Als erstes macht ihr euch mit dem Lochbohrer an die Kreise. Anschließend mit der Spachtelmasse die Bohrlöcher, die durch das Bohren entstanden sind, füllen und trocknen lassen. 

Danach solltet ihr mit dem Schleifpapier die Rundungen schön glatt schleifen, damit sich vor allem eure Kinder nicht an den rauen Stellen verletzen können. Ebenfalls auch die getrocknete Spachtelmasse schleifen um eine glatte Oberfläche zu bekommen.

Dann kommt der schönste, aber aufwendigste Part - die Farbe. Wir haben die Kreise und Schranktüren jeweils einzeln gesprüht. Ein aufwendiger Schritt, da vor allem die dunklen Farben mehrere Sprühvorgänge brauchen um die Farbe deckend zu bekommen. Und wichtig: immer schön trocknen lassen! Evtl. müsst ihr von manchen Farben noch zusätzliche Spraydosen kaufen, je nach Größe der Türen und wie deckend die Farbe ist.

 

Wenn ihr das geschafft habt, folgt nur noch eine Kleinigkeit, nämlich die Kreise auf die Schranktüren schrauben. Und fertig sind die einzigartigen Kinderzimmerschränke. Ein echter Hingucker!

Kommentar schreiben

Kommentare: 0