· 

Mottoparty zum Kindergeburtstag

Eine Mottoparty? Ja klar! 

Zum 2. Geburtstag? Für mich auch klar! Warum auch nicht? Für uns war klar, dass wir den 2. Geburtstag unseres Sohnes mit Freunden und Familie feiern werden. Und da er es eben liebt mit Bagger, Lastwagen und Co. zu spielen, wurde daraus ganz einfach eine Baustellenparty.

Ja sicher, manche Leute halten solch einen Aufwand für total übertrieben, aber es ist doch so, dass sich die kleinen und auch großen Gäste freuen, wenn sie einen schön dekorierten Raum betreten! Das kann ich auf jeden Fall von unserer Party behaupten! Da haben sogar die Erwachsenen mit der Dekoration, in Form von kleinen Fahrzeugen, gespielt ;-)

 

Manch einer mag vielleicht sagen: "diese Parties sind doch in den letzten Jahren nur zu einer Modeerscheinung geworden". Aber nein, das stimmt nicht so ganz - es ist zwar zum Trend geworden, aber ich selbst habe schon als Kind in den 90ern, zusammen mit meiner Mutti, immer gerne Dekoration und kleine Gastgeschenke für meine Geburtstagsparties gebastelt. Damals gab es tolle Bastelbücher mit kreativen Ideen. Heute kann man eben auch alles ganz easy im Internet bestellen. So habe ich es dieses Mal auch gemacht, da ich zum selber basteln leider zu wenig Zeit hatte. 

Ich bin jetzt schon gespannt was mir zur nächsten Mottoparty einfällt! 

An meinem 30. Geburtstag gab es übrigens eine Karibik-Party und an meinem 25. Geburtstag waren alle Gäste ganz in rot gekleidet. 

Letztendlich ist es doch egal ob die Mottoparty am 2., 10. oder am 30. Geburtstag statt findet. 
Was ist mit euch? Habt ihr auch schon Mottoparties für eure Kids geplant oder gefeiert oder ist das für euch ein No-go?

Hier könnt ihr einige Produkte von unserer Baustellenparty bestellen.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0